Mein Test 2020 für Navigationsgeräte zum Wandern & Fahrradfahren vs. Smartphone App

Männer, hier ein echter Erfahrungsbericht von einem Kegelbruder von vor Weihnachten, den ich Euch nicht vorenthalten möchte:

„Boah, habe ich die Kanne offen. Kennt jemand von euch noch einen Fahrradladen, wo ihr sagt, dass die Plan von ihrer Materie und Bock am Verkauf haben?

Kurze Vorgeschichte…ich würde meinen Eltern gerne ein Outdoor-Navigationsgerät schenken, welches sie für ihre Fahrrad,- und Wandertouren nutzen können. Habe mich dann mal im Internet quergelesen, aber dort wird man vom Sortiment erschlagen. Also bin ich an zwei Abenden losgefahren um alle möglichen „Fach“-Geschäfte aufzusuchen.

Ich fasse mal die Antworten zusammen:„keine Ahnung“, „schauen sie doch mal im Internet“, „haben wir nur im Sommer, da im Winter niemand gerne Fahrrad fährt“ (by the way: meine Lieblingsantwort🤬),“suchen sie mal Hilfe in diversen Biker-Foren“ und so weiter…man kann sich doch nicht auf der einen Seite beschweren, dass die lokalen Geschäfte durch den Online Handel aussterben und auf der anderen Seite inkompetente und demotivierte Verkäufer/Verkäuferinnen beschäftigen, die es als einzige Notwendigkeit ansehen genau auf diesen „bösen Konkurrenten “ zu verweisen…ich krieg nen Fön 🤬

Die letzte Hoffnung stecke ich in einen Typen namens Pedro, der – laut seiner Arbeitskollegen – ein zertifizierter Fachmann auf diesem Gebiet sei. Der allerdings erst Freitag aus dem Urlaub zurückerwartet wird und dann nur von 16.00-19.00h im Laden aufzufinden ist…da glaubt aber mal, wer am Freitag auf der Matte stehen wird um Pedro zu belagern…und das war übrigens im Fahrrad-Fachgeschäft Nummer 1…Media Markt 🤦🏼‍♂“

Ein Erfahrungsbericht, den man nicht unbedingt erneut erleben muss.

Wenn Ihr die Sonnenstrahlen gern für längere Radtouren nutz und Euch das ein oder andere Mal auf unbekanntem Terrain verfahren habt, wisst Ihr eine gute Navigation zu schätzen. Sicherlich hat jeder heutzutage sein Handy dabei, aber die Akkulaufzeiten der Handys werden immer kürzer und der Empfang ist auch nicht in jedem Gebiet garantiert.

Entweder Ihr habt einen hervorragenden natürlichen Orientierungssinn oder kommt um Smartphone-Apps oder einen Fahrrad/Wander-Computer mit Navigation nicht umher. Ich möchte Euch einen kurzen Überblick geben, was die einschlägigen Smartphone-Apps können und wann Ihr doch lieber auf ein separates Gerät mit GPS-Routenplaner zurückgreifen solltet.

Navigationsgerät oder Smartphone mit App?

Das kommt ganz auf die Anwendungsgebiete an, können wir erst einmal allgemein festhalten. Für welchen Zweck soll die Navigationsfunktion bzw. Streckenaufzeichnung mittels GPS genutzt werden?

  • Könnte es während der Tour dreckig, staubig und nass werden?
  • Wird verstärkt in Waldgebieten gefahren/gewandert?
  • Wie lange dauern die Touren? (Stunden? Tage?)
  • Soll die Strecke jederzeit im Display sichtbar sein?
  • Muss das Gerät dem Nutzer per Sprachbefehl den Weg ansagen?
  • Ist die Empfangsqualität von besonderer Bedeutung

Der Fahrradcomputer mit GPS-Navigation

Neben der instinktiven Bedienung ist die Empfangsqualität für einen GPS gestützten Computer für Fahrrad und Wandertouren absolut entscheidend. Wenn das Gerät in unbekanntem Terrain die Verbindung zum Satelliten verliert, kann es brenzlich werden. Das ist wohl das erste Ausschlusskriterium für ein Gerät. Daher ist es wichtig, beim Kauf darauf zu achten, dass das Navigationsgeräte einen hochwertigen GPS-Chip enthalten, der auch bei Wind und Wetter funktioniert. Das gleiche gilt natürlich auch für Smartphones. Die App kann noch so gut sein und hilft dem Anwender kein Stück weiter, wenn die Konnektivität verloren geht. Bei Wolken mit zu erwartendem Regenwetter kann es zwischen dem Empfangsgerät und dem Satelliten im All schon mal zu Verbindungsabbrüchen kommen.

Diese Funktionsstörung kann sowohl bei Niederschlag, bei besonders dichtem Wald oder anderen landschaftlichen Besonderheiten (z. B. im Tal umhüllt von Bergen) beobachtet werden. In diesem Segment gibt es viele gute Geräte, aber auch einige schlechte. Außerdem wäre noch die Frage, in welchem Gebiet Eure Touren stattfinden sollen. Viele Geräte haben Europakarten on board installiert. Bei den Smartphone-Apps (z. B. Komoot) sind die Karten zwar auch (nur) Europaweit vorinstalliert, aber aktuell gibt es eine Aktion bei der man für einmalig 20 € das Kartenmaterial für weltweite Touren freischalten kann.

Geräte von Garmin mit sehr gutem GPS-Chip

Die Geräte von Garmin könnt Ihr nicht nur zum Wandern oder Fahrradfahren nutzen, sondern auch für die Routenplanung bei Motorradfahrten. Achtet dabei beim Kauf auf die Möglichkeit einen Kopfhörer einstecken zu können, der Euch während der Fahrt mit Helm die notwendigen Informationen zu den anstehenden Manövern mitteilt. Alternativ kann das GPS-Gerät auch per Bluetooth verbunden werden, was wiederum aber Akku-Laufzeit kostet. Wenn Ihr Euch einen Überblick über die Funktionen der Geräte verschaffen möchtet und eine Tour Schritt für Schritt am Rechner planen möchtet, kann ich Euch dieses Handbuch (Klick!) empfehlen oder diese Anleitung hier (Klick!). Die Anleitungen für die Oregon-Geräte sind nicht zu teuer und man bekommt einen sehr guten Einblick in die Möglichkeiten der Streckenplanung am Rechner.

Speziell für den Garmin GPS Empfänger GPSMAP 62 und 64 gibt es hier ein passendes Buch.

Wie lange dauern Eure Touren?

Die Frage nach der Dauer der Tour ist besonders für Smartphones mit schlechter Akku-Leistung entscheidend. Bei den mittlerweile großen Displays der Smartphones wird der Akku enorm in Anspruch genommen, wenn das Display immer an ist und der Prozessor im Hintergrund die Navigation übernehmen muss. Die dauerhafte Sichtbarkeit der Strecke im Display und die ständige Internetverbindung verbraucht nunmal eben viel Strom. Experten rechnen daher mit einer Haltbarkeit von maximal 3-4 Stunden. Sicherlich könnten eBike-Nutzer manchmal das Smartphone über den Akku des eBikes laden, aber dann hält der Fahrradakku nicht mehr so lang. So dass wir uns die Frage stellen müssen, wann die nächste Möglichkeit besteht, den Akku des Telefons UND des eBikes wieder voll zu laden.

Ihr könntet das Telefon auch mit einer Powerbank laden, aber das stellt Euch vor eine echte Herausforderung, da neben dem Smartphone auch die Powerbank am Lenker befestigt werden muss. Wenn die Powerbank in der Jackentasche bleibt, ärgert man sich mit dem Ladekabel herum.

Im Gegensatz zum Smartphone mit App glänzt die Variante „GPS-Computer für die Tour“ mit einer Haltbarkeit von 6-20 Stunden. Achtet bei der Auswahl der Geräte auch auf die Herstellerangaben und fragt nach, ob der Akku evtl. auch gegen eine leistungsstärkere Variante gewechselt werden kann, wenn der herstellereingebaute Akku schnell den Geist aufgibt.

Reist Ihr viel mit dem Fahrrad und seid dadurch viel an der frischen Luft und dem Wetter teilweise ausgeliefert ist die Outdoortauglichkeit des kleinen Helfers eine letzte wichtige Eigenschaft. Wasser- und staubdicht sollten die Geräte sein. Im Sommer wird eher Staub aufgewirbelt und bei Regenwetter kann es auch sein, dass das Gerät mit Nässe in Verbindung kommt. Die GPS-Routenplaner sind standardmäßig gegen Nässe und Staub geschützt. Bei vielen neueren Smartphones ist das zwar auch schon so, aber bei älteren Modellen ist es eben nicht immer der Fall. Es gibt für diesen Outdooreinsatz zwar spezielle Smartphone-Hüllen, aber wie dadurch die Nutzung einschränkt wird, müsst Ihr prüfen.

Fazit:

Mit einem modernen Smartphone und der passenden App könnt Ihr eine Fahrradreise oder Fahrradtouren ohne Weiteres planen. Achtet dabei stets auf eine sichere Möglichkeit das Smartphone am Lenker zu befestigen oder behaltet es einfach in der Tasche, um es vor einem Sturz, Dreck und Feuchtigkeit zu schützen. Wenn Euch die Robustheit des GPS-Geräts wichtig ist, solltet Ihr zum Fahrrad-Computer greifen. Wenn Ihr das Gerät sowohl zum Fahrradfahren als auch Wandern nutzt, macht eine Anschaffung doppelt Sinn. Auch wenn es darum geht, bekannte Strecken abzuwandern und diese mit den spezifischen Daten (Geschwindigkeit, Dauer, Höhenmeter, etc.) aufzuzeichnen, kann ebenfalls eine günstige Variante eines Fahrradcomputers ausreichen. Zum Beispiel diese hier:

Viele Menschen werden wegen der potenziellen Unfallgefahr Ihr Handy auch nicht an den eigenen Fahrradlenker befestigen wollen. Das Risiko, dass dem teuren Smartphone etwas zustößt ist zu groß. Daher bleibt diesem Publikum lediglich der Griff zum GPS-Fahrradcomputer übrig.

Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht? Nutzt Ihr ein separates GPS-Gerät oder das Smartphone? Ich freue mich auf Eure Kommentare!

Disclaimer

Ich muss diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Warum? Ich nenne ein Produkt oder eine Marke, auch wenn ich diese selbst gekauft haben und nicht dafür beauftragt wurden. Aktuelle Gerichtsurteile lassen mir keine andere Wahl. Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert! Er enthält allerdings Affiliate-Links zu Amazon und zu anderen Anbietern. Wenn ihr über diese Links etwas bestellt, kommen die Einnahmen daraus diesem Blog zugute – Danke.

Werbeanzeigen

Rippchen von der Feuertonne

Männer, jeder von Euch hat bestimmt schon mal feine und perfekt gewürzte Rippchen gegessen, die über 5-6 Stunden im Smoker, Backofen oder einem Dutch Oven darauf warteten, von Euch einverleibt zu werden. Mein Schwager bekam dieses geniale Grillgerät geschenkt und hat es an Silvester ausprobiert. Mit einem hervorragenden Ergebnis, wie Ihr auf den nächsten Bildern erkennen könnt.

Da die Feuertonne demnächst wieder (dieses Mal auch mit einer Lachshälfte) bestückt wird, lade ich in den nächsten Tagen noch weitere Bilder hoch.

Die Feuertonne ist hervorragend dafür geeignet, das Fleisch möglichst lange mit einer gleichbleibenden Wärme zu behandeln und so abhängig von dem Abstand zur Tonne über ein paar Stunden garen. Außerdem liegt der Vorteil der Feuertonne auf der Hand. Eine Hampelei mit Räucherchips, LiquidSmoke oder anderen Möglichkeiten das Grillgut mit dem leckeren Räuchergeschmack zu versorgen, entfällt. Wenn Ihr trockenes Buchenholz verwendet, kann hier rein geschmacklich nichts schief gehen.

Die Vorbereitungen

Beim Metzger Eures Vertrauens (falls Ihr keinen habt kann ich die Rippchen von meinmetzger.de empfehlen) könnt Ihr Euch Rippchen vorbestellen. Achtet dabei darauf, dass es idealerweise Baby-Backs sind, die je Stück in etwa 500 g haben. Abhängig davon, wie viel Platz und Haken Ihr an der Feuertonne habt, könnt Ihr so in jedem Fall ein paar ausgewachsene Männer satt kriegen. Wenn Ihr auf Nummer sicher gehen wollt, rechnet pro Rippchen mit einem Mann. 🙂

Learn: Back Backs werden auch Leiterchen, Baby Ribs oder Baby Back Ribs gennant. Im Vergleich zu Spareribs (Schärippchen) haben diese einen geringeren Fleischanteil und eignen sich daher perfekt zum kurzgaren / kurzbraten als auch für langgaren. In Amerika sind diese Ribs auch als Loin-Ribs bekannt.

Wichtig: Silberhaut abziehen

Plant die Feuertonne ungefähr 30-45 Minuten vor dem Garen der Rippchen anzuheizen, damit die Temperatur da ist, wenn Ihr die Rippchen dranhängen wollt. Genug trockenes Holz sollte ebenfalls in Reichweite sein, um schnell nachlegen zu können und so die Temperatur für den Garprozess gleichbleibend halten zu können. Buchenholz hat sich für mich als beste Holzart bewährt, u. a. auch für den Flammlachs. Achtet bei der Auswahl des Standortes der Tonne darauf, dass sie nicht unbedingt Zug bekommt. Das Grillergebnis kann verfälscht werden, wenn der Wind nur aus einer Richtung kommt. Die Tonne ist mit so vielen kleinen Löchern versehen, dass die Sauerstoffzufuhr gewährleistet ist, auch wenn die Tonne nicht im Wind steht.

Die Marinade (Link Amazon)

Im Idealfall könnt Ihr die Rippchen bereits einen Tag vorher vom Metzger abholen und sie mit der Trocken-Marinade eingerieben im Kühlschrank nächtigen lassen, damit das Fleisch die unbeschreibliche Vielfalt des BBQ-Rubs aufnehmen kann. Ich nehme übrigens die gleiche Marinade für das Schichtfleisch im Dutch Oven. Davon werde ich auch noch einmal ausführlich berichten. So sollte das dann aussehen ->

Marinade von Ankerkraut

Flüssigglasur

Die Marinade ist jedoch noch nicht alles, was Ihr braucht, um die Rezeptoren der Geschmacksnerven Eurer Freunde in Wallung zu bringen. Die Rippchen sollten alle 30-45 Minuten mit einer Flüssigmarinade eingepinselt oder eingesprüht werden. Was Ihr dafür braucht? Hier:

  • 3 Esslöffel Honig
  • 3 Esslöffel Chilisoße
  • 2 Esslöffel Paprika edelsüß
  • 3 Esslöffel Worcestersoße
  • 1,5 Teelöffel Salz
  • 0,5 Teelöffel Essig
  • 2 Esslöffel Olivenöl

Die o. a. Mengen reichen für ca. 1,7 Kilogramm Rippchen. Die Zutaten in eine Schüssel füllen und gut umrühren, z. B. mit einem Mixer, Pürierstab oder wer eine Küchenmaschine hat, kann diese auch bitten, die Vermengung zu übernehmen.

Wenn Ihr die Rippchen an die Tonne gehängt habt, empfiehlt es sich diese erst einmal ganz nach Außen zu hängen, damit die Temperatur nicht zu hoch ist. Wenn Ihr im Laufe der Zeit merkt, dass die Rippchen zu wenig Hitze bekommen oder andere Kandidaten etwas dunkler sind, kann immer noch nachjustiert werden.

Es dauert ca. 3-5 Stunden, bis das Fleisch den perfekten Garzustand erreicht hat, wobei dieser Wert von vielen Faktoren abhängig ist: Wind, Größe der Holzscheite, Abstand der Rippchen zur Tonne und Größe/Dicke der Rippchen.

Wo kann man die Rippentonne kaufen?

Ich habe bisher nur eine Stelle gefunden, die die Feuertonne verkauft. Leider ist der Internetshop sehr schlecht gemacht bzw. ich habe Ihn nicht gefunden. 😉 Vielleicht habt Ihr ja mehr Glück bei Camino aus Eningerloh. Außerdem hat der (offizielle? Inoffizielle?) Erfinder Thomas Warschkow bei Ebay-Kleinanzeigen sein Angebot veröffentlicht. Dort kostet die Tonne samt Rippchen-Zubehör 319 Euro. Das finde ich einen fairen Kurs, denn heutzutage gibt man ja schon über 1.000 € für einen Gasgrill aus und Ihr könnt die Tonne wahrscheinlich noch vielseitiger nutzen als einen Grill. Die Firma Camino beschäftigt sich neben der patentierten Rippentonne auch mit Holz-Öfen und Gartengeräten. Eine absolut männliche Mischung. 🙂

Disclaimer

Ich muss diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Warum? Ich nenne ein Produkt oder eine Marke, auch wenn ich diese selbst gekauft haben und nicht dafür beauftragt wurden. Aktuelle Gerichtsurteile lassen mir keine andere Wahl. Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert! Er enthält allerdings Affiliate-Links zu Amazon und zu anderen Anbietern. Wenn ihr über diese Links etwas bestellt, kommen die Einnahmen daraus diesem Blog zugute – Danke.

Lösung: Online Zugriff auf Homematic CCU per IPv6 über Deutsche Glasfaser

Männer, ich habe lange vor dem Wechsel unserer Internetleitung von DSL-Draht auf Glasfaser überlegt, wie ich es schaffe, eine sicherer kostengünstige und einfache Lösung zu schaffen, von extern auf die CCU von Homematic zugreifen zu können. Mittlerweile haben wir uns so daran gewöhnt, dass wir Freunden und Bekannten von überall mal eben das Garagentor aufmachen können und darauf wollen wir natürlich nicht verzichten, nur weil wir unser Internet eine schnelle Glasfaser-Leitung beziehen.

DSL vs. Glasfaser

Die einschlägigen Anbieter für Internetleitungen für den Hausgebrauch sind hinlänglich bekannt. Telekom, 1&1 und andere verschachern DSL-Leitungen mit bis zu 200 Mbit (wer weiß, wie viel davon wirklich ankommt?) für einen Appel und ein Ei. Die Zukunft gehört aber definitiv dem Glasfaserkabel und das Kabel liegt zukünftig genauso wie der Draht bis ins Haus. So lassen sich Geschwindigkeiten von (noch) 1000Mbit (also 1 Gbit) erreichen. Tendenz steigend.

Bei uns in Delbrück war es im Laufe des Jahres soweit, dass die Deutsche Glasfaser die Leitungen in die privaten Häuser und Wohnungen installierte. Dadurch, dass wir die Installationskosten von 890€ nicht zahlen mussten, wenn wir uns FÜR einen Glasfaseranschluss entscheiden, war schnell klar, wohin die Reise geht. Ich persönlich bin ebenfalls davon überzeugt, dass sich neben 5G auch das Glasfaser durchsetzen wird.

Status Quo vor dem Wechsel von DSL auf Glasfaser

Bislang war es so, dass ich über einen kostenlosen dynamic-IP-Anbieter (hier www.ddnss.de) die Fritzbox von außen erreichbar gemacht habe und dann die entsprechenden Ports (für Homematic und Homematic IP sind das standardmäßig die Ports 8181 und 2000 bis 2002) von der Fritzbox an die CCU3 weitergeleitet habe. So war die CCU für den Zugriff aus der IPhone Homematic-App erreichbar.

Klar war das nicht die sicherste Variante, aber es funktionierte zuverlässig. Auch meine Frau hat die Funktion genutzt und zu schätzen gelernt. Mal eben das Garagentor von unterwegs aufmachen, weil man in 2 Minuten in die Garage fahren möchte, hat auch seinen Reiz.

Ich verwende die „pocket control HM“ schon seit 2012 und bin sehr zufrieden. Bei mir hat die App noch 26,99 € einmalig gekostet, aber die Investition hat sich auf jeden Fall rentiert, denn der Entwickler kümmert sich um Updates, Fehlerbehebungen und Erweiterungen der App. Die Funktion des „Geofencing“ z. B. regelt bei uns die Anwesenheit. Durch die Nutzung des Smartphone-GPS erkennt die App automatisch, ob wir uns in der Nähe des Hauses befinden (Radius einstellbar von 100 m bis 20.000m) und gibt diese Information an die CCU weiter. Dann ändert sich der Status von abwesend auf anwesend und gewisse Automatismen greifen gemäß der aktivierten Programme bei uns (z. B. Alarmanlage unscharf, Sonos Lautsprecher werden per Zwischenstecker eingeschaltet (Strom sparen!!!)) eingeschaltet.

DSL und Mobilfunk IPv4 und Glasfaser IPv6

Der Glasfaser-Anschluss bekommt von unserem Anbieter von außen nur eine IPv6-Adresse zugewiesen. Obwohl in unserer Fritzbox auch eine IPv4-Adresse ausgewiesen wird, sind die Geräte trotzdem nicht erreichbar. Auch der Dyn-DNS dienst konnte hier nicht helfen. Es gibt zwar spezielle Anbieter, die es schaffen einen IPv6-Basierten Internetanschluss auf eine IPv4-Adresse umzuwandeln, aber dort muss man auch regelmäßig Coins kaufen, um die Dienste nutzen zu können. Das war mir etwas zu aufwendig und umständlich.

Das Hauptproblem lag nebenbei auch darin, dass mein aktueller Mobilfunkanbieter Winsim die LTE-Verbindungen lediglich über das IPv4-Netz bereitstellten. Ein Anruf bei der Service-Hotline erbrachte keine weiteren Erkenntnisse, denn die Mitarbeiter kannten das Problem nicht und ich verzichtete darauf sie zu belehren. Ein versprochener Rückruf vom Technischen Service blieb ebenfalls aus.

Cloudmatic nutzt VPN-Verbindung zur CCU

Im Menü der CCU stieß ich dann auf den Punkt Cloudmatic. Der Anbieter versprach dem Anwender die CCU von außen aufrufbare Webadresse erreichen zu können. Das heißt, wo auch immer Euch ein Browser zur Verfügung steht, könnt Ihr auch auf Eure CCU schalten. Die pocket Control App hat auch im Menü eine Funktion eingebaut, bei der man für den externen Zugriff die Zugangsdaten für Cloudmatic eintragen kann.

Von daher war es für mich einfach einzurichten. Auch für Kunden von Kabel Deutschland, Unity Media oder eben der Deutschen Glasfaser ist es möglich mit einem IPv6-Anschluss den Service des Anbieters zu nutzen. Folgende Preisstaffeln werden angeboten. Je nachdem ob im Abo oder als Einzelbuchung:

  • 1 Monat 6,95 € (5,95 € im Abo)
  • 1 Jahr 39,95 € (38,95 € im Abo)
  • 3 Jahre 114,95 € (109,95 € im Abo)
  • 5 Jahre 179,95 € (169,95 € im Abo)

Das Abo kann einfach beendet werden, wenn der Service nicht weitergeführt werden soll. Man kann sagen, das Cloudmatic bei Erteilung eines Lastschriftmandates einen Rabatt gewährt. Daher würde ich immer das Abo nehmen und mir einen Termin setzen, um zu prüfen, ob ich den Dienst weiterhin benötige oder nicht.

Disclaimer

Ich muss diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Warum? Ich nenne ein Produkt oder eine Marke, auch wenn ich diese selbst gekauft haben und nicht dafür beauftragt wurden. Aktuelle Gerichtsurteile lassen mir keine andere Wahl. Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert! Er enthält allerdings Affiliate-Links zu Amazon und zu anderen Anbietern. Wenn ihr über diese Links etwas bestellt, kommen die Einnahmen daraus diesem Blog zugute – Danke.

Alarmanlage nachrüsten – zusätzlich zu Homematic IP?

Männer, vor kurzem bin ich auf eine relativ günstige Lösung der Firma Safe2Home gestoßen und habe ich mich gefragt, ob es Sinn macht die Alarmfunktion außerhalb von einem bestehenden Smart Home-System (z. B. Homematic IP) zu installieren. Welche Besonderheiten und Vorteile gibt es?

Safe2Home® Funk Alarmanlage SA100 mit Steuerung via APP – WLAN – GSM / Simkarte für Ihr Zuhause mit Sabotageschutz- inkl. Zubehör

Wenn Ihr Euer Zuhause schützen möchtet und dafür eine Alarmanlage kostengünstig anschaffen möchtet? Dann kommt das Komplett-Set SA100 mit Sicherheit in die engere Auswahl. Ihr könnt das System ohne großen Aufwand selbst installieren und auch überwachen. Dafür hat der Hersteller Video-Tutorials erstellt. Es ist also kein teurer Fachmann notwendig. Im Vergleich zu anderen Systemen erhaltet Ihr hier ein intelligentes Alarm-Sicherheitssystem mit einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis. Den Rezensionen bei Amazon zu urteilen, ist die Qualität für den Preis auch in Ordnung. Per App ist eine Programmierung, die Steuerung und Signalgebung im Falle eines Alarms möglich. Das System verfügt über ein eingebautes industrielles Quad-Band GSM Modul, welches weltweit verwendbar ist. Damit kann es Alarmbenachrichtigungen über einen Sprachanruf und SMS zuverlässig versenden. Außerdem könnt Ihr über eine Push-Nachricht bei Alarmmeldungen benachrichtigt werden. Bis zu 8 Rufnummern können hinterlegt werden, welche nacheinander im Einbruchschadenfall informiert werden. Das interessante ist, dass Ihr Euch auf einen Notstrom Akku verlassen könnt, der Euch auch bei einer Unterbrechung der Stromversorgung, zuverlässig den aktuellen Status übermittelt und mindestens 10 Stunden funktioniert. Das System unterstützt maximal 32 kabellose Sensoren. Dabei funktioniert das System mit bis zu 8 Funk-Steckdosen, um z. B. Licht oder andere Stromabnehmer zu steuern und so eine Anwesenheitssimulation aufzubauen. Außerdem wäre es denkbar, das Licht bei Alarmmeldung im ganzen Haus sofort anzuschalten, um einen gewissen Abschreckungseffekt zu erreichen. An sämtlichen Sensoren (Fenster und Türsensoren) ist ein Sabotageschutz verbaut. Es sind für die Bedienung und Einrichtung mehrere Sprachen verfügbar, was das Sytem

Safe2Home® Funk Alarmanlage Großes Set SP210 mit Sabotageschutz und Lichtsteuerug

Das nächst größere Set ist das Set SP210 von Safe2Home. Diese Variante ist umfangreicher und besteht aus mehreren Sensoren für Fenster, Türen und Bewegungsmelder. Es ist zur Deaktivierung der Anlage bei Anwesenheit auch eine Zifferntastatur abgebildet, so dass Ihr das System mit Eurem individuellen Zahlencode abstellen und bei Abwesenheit wieder aktivieren könnt.

Safe2Home® Funk Alarmanlage Komplett Set SP310 Profi – Solar Sirene – mit Rolling Code 

Wenn Ihr Euer Heim etwas besser schützen möchtet, als der Standard es kann, dann ist das Komplett-Set SP310 möglicher Weise genau das Richtige für Euch. Das System kann ebenfalls ohne großen Aufwand selbst installieret und überwacht werden. Die Hersteller Video-Tutorials kennt Ihr je bereits vom SP210 (siehe oben). Auch hier ist daher kein Anruf beim Elektriker notwendig. Das System kann nicht nur im privaten Haus oder einer Wohnung genutzt werden, sondern ist ebenfalls für Praxen oder kleine Büros nutzbar. Nicht zuletzt ist das Preis-/Leistungsverhältnis hervorrragend. Per App ist die Programmierung, die Steuerung und Signalgebung im Falle eines Alarms – falls gewünscht – möglich. Lasst Euch einfach vom System informieren, wenn ein neues Ereignis die Sensoren ausgelöst hat oder wenn der Code zu oft falsch eingegeben wurde. Das System ist wegen des Rolling-Codes sehr sicher. Dabei generiert das System einen stetig neuen Zugangscode, der lediglich dem Eigentümer in der App bekannt ist. Damit könnt Ihr auch Fremden Zutritt zum Haus gewähren, wenn Ihr noch nicht zu Hause seid. Das geniale ist, dass Ihr auf einen Notstrom Akku zählen könnt, der Euch auch bei einer Unterbrechung der Stromversorgung zuverlässig Eintritt gewährt.
Das System kommunierziert über 4 Kanäle auf der 868 Mhz-Frequenz und kann bei Störungen die Frequenz wechseln. Alle Sensoren werden über die 2 Wege Kommunikation mit Informationen versorgt. Das Alarmsystem arbeitet über innovative Digitalsensor- und Übertragungstechnik, die die Steuerung von Funk-Steckdosen für eine energiesparende Lebensweise und die intelligente Alarmanlage vereint. An sämtlichen Sensoren (Fenster und Türsensoren) ist ein Sabotageschutz verbaut.
Die Funksteckdosen können auf bis zu 16 Stück erweitert werden. Die Solar Außensirene verfügt ebenfalls über einen integrierten Notstrom-Akku und benötigt für die Ladung keine direkte Sonneneinstrahlung. Es reicht das normale Tageslicht. Maximal 96 kompatible Sensoren können am System angelernt werden. Dazu zählen Bewegungsmelder, Tür- und Fenstersensoren, Außensirenen und Steckdosen. Das sollte für die meisten Anwendungsgebiete in kleinen Büros, Gewerbebetrieben oder im ambitionierten Privatem Wohnraum vollkommen ausreichen.

Systeme gibt es auch von Blaupunkt

Etwas teurer und nicht so gut ausgestattet ist das System der Firma Blaupunkt. Das Set kann ebenfalls erweitert werden und besteht aus einer Zentrale, die sichtbar im Eingangsbereich installiert werden sollte. Ob das auch einen gewissen Abschreckungseffekt hat, ist schwer zu beantworten.

Fazit: Die Preise für die nachträgliche Installation von Alarmsystem sind – für mein Empfinden- in Ordnung. Bei Homematic IP kann ebenfalls mit einigen Sensoren ein Szenario dargestellt werden, bei dem das System Push-Nachrichten auf das Handy gibt, wenn ein Sensor angeschlagen hat. Sirenen sind ebenfalls vorhanden, aber nur mit Batterie-Betrieb und ohne Solar. Zwei unterschiedliche Systeme im Haus zu haben, ist aber nicht unbedingt das Gelbe vom Ei, da man dann daran denken muss, stets beide Systeme ab- oder anzuschalten. Vor allem der Notstrom-Akku bei der SP310 und die Versorgung der Sirene mit Solar-Strom ist eine Besonderheit, die es nur hier gibt. Daher ist diese Anlage für jemanden, der auf ein SmartHome-System verzichten möchte, eine echte Alternative sein Heim zu schützen.

Disclaimer

Ich muss diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Warum? Ich nenne ein Produkt oder eine Marke, auch wenn ich diese selbst gekauft haben und nicht dafür beauftragt wurden. Aktuelle Gerichtsurteile lassen mir keine andere Wahl. Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert! Er enthält allerdings Affiliate-Links zu Amazon und zu anderen Anbietern. Wenn ihr über diese Links etwas bestellt, kommen die Einnahmen daraus diesem Blog zugute – Danke.

Günstige Einstufungen zur Autoversicherung für Fahranfänger

Männer, wenn Eure Kinder bereits 17 oder älter sind und vielleicht gerade den Führerschein machen, stellt Ihr Euch mit Sicherheit die Frage, ob der Sprössling nicht über ein eigenes Auto verfügen sollte. Aber wie sollte eine Autoversicherung für Fahranfänger am günstigsten aussehen? Könnt Ihr Euch erinnern? Euer erstes Auto in Jungen Jahren? Die Zeit, als Ihr 18 Jahre alt wart und die Freiheit im ersten eigenen Auto genossen habt. Oder Ihr seid gerade Student oder Berufseinsteiger und sucht eine Möglichkeit Euer Auto günstig zu versichern? Meine Eltern haben stets gesagt: Auto fängt mit Ahhhhh an und hört mit Ohhhhh auf. Teilweise kosten kleine Gebrauchtwagen die Eltern ein kleines Vermögen. Neben den Anschaffungskosten kommen noch eine Reihe weiterer Kosten auf Euch zu. Hier eine kurze Auflistung:

  1. Kaufpreis
  2. Reparaturen
  3. Winterreifen/Sommerreifen
  4. TÜV/Hauptuntersuchung
  5. Kfz-Steuer
  6. Versicherung

Da ich in meiner Tätigkeit als Versicherungsmakler eher mit den Versicherungsthemen vertraut bin, möchte ich Euch einmal mein Wissen in Bezug auf die Kfz-Versicherung für Fahranfänger weitergeben und Euch informieren, auf was zu achten ist, wenn Eure Kinder ein eigenes Auto versichern möchten. Wie bekomme ich als Fahranfänger eine möglichst günstige Autoversicherung?

1. Option: Reaktivierung von vorhandenem SFR

Die erste Möglichkeit besteht darin einen noch vorhandenen Schadenfreiheitsrabatt zu reaktivieren, sofern er noch ungenutzt herumliegt. Vielleicht habt Ihr für eine gewisse Zeit lang ein Motorrad oder einen weiteren PKW angemeldet. Einige Versicherungen haben die Dauer auf 7 Jahre festgelegt, bis ein ungenutzter Schadenverlauf ungültig wird. Wenn Ihr mit der Versicherung, wo der SFR (=Schadenfreiheitsrabatt) liegt aber sprecht und Ihr das neue Fahrzeug beim gleichen Anbieter versichert, können auch ältere SFR´s reaktiviert werden. Als Anbieter, die mit sich sprechen lassen ist mir die VHV und die Verti-Versicherung (ehemals Directline) bekannt. Bei Anderen könnt Ihr es einfach mal telefonisch oder vor Ort versuchen.

2. Option: SFR-Übertragung

Eine andere Möglichkeit ist einen ungenutzten SFR von Euren Eltern auf Euch zu übertragen. Diese Möglichkeit wird im Versicherungsfachjargon auch Rabattübertragung gemäß TB28 genannt. Dabei steht das TB für Tarifbestimmungen, also die Versicherungsbedingungen. Darin ist z. B. geregelt, in welchem verwandtschaftlichen Verhältnis ein Schadenverlauf übertragen werden kann. Beispielsweise von Vater auf Sohn, Mutter auf Tochter, etc. Bei einigen Anbietern ist es ebenfalls möglich von dem Großvater auf den Enkel zu übertragen (bei z. B. der VHV möglich, Hinweis siehe unten). Mir ist nur ein Versicherer mit der Verti-Versicherung bekannt, bei der man auch den Schadenverlauf auf einen Dritten übertragen kann, ohne das ein Verwandtschaftsverhältnis vorliegen muss. Außerdem ist in den Tarifbedingungen Nr. 28 festgelegt, dass Derjenige, der die schadenfreien Jahre übernehmen möchte, sich diese auch tatsächlich selbst erfahren haben muss. Also kann niemand, der nur mal ab und zu das Fahrzeug gefahren hat den gesamten Schadenverlauf übernehmen. Der Versicherer möchte dann eine genaue Auflistung haben, welche Unterbrechnungen es gegeben hat und wie lange die gedauert haben. Nachvollziehen kann er das allerdings nicht. Er ist auf die Angaben der Kunden angewiesen.

Beispiel:

  • Versicherungsnehmer Opa
  • regelmäßiger Fahrer: der Sohn (20 Jahre lang)
  • Halter vom Kfz: Egal
  • Sofern der Sohn seit 20 Jahren den Führerschein hat, kann die SF20 übernommen werden
  • Hat der Sohn erst seit 15 Jahren den Führerschein, kann lediglich die SF15 übernommen werden, obwohl im Vertrag des Opa´s SF20 vorhanden ist

Wenn Ihr diese Information kennt, könnt Ihr Euch auch leicht erklären, warum es keinen Sinn macht einen Schadenfreiheitsrabatt SF36 vom Opa auf den Enkel zu übertragen. Der Versicherer könnte bei der Rabattübertragung dem Enkel immer nur die Zeit zuschreiben, die er sich aufgrund des Führerscheindatums auch selbst hätte erfahren können. Dabei kommt es im übrigen auch auf das genaue Führerscheindatum an. Wenn der Sohn den Führerschein nach dem 01.07. gemacht hat, wird das Rumpfjahr nicht als volles Jahr gewertet. Das gilt übrigens auch für die Weiterstufung des Schadenfreiheitsrabattes

Beispiel:

  • Beginn des Vertrages in diesem Jahr am 31.07. mit der Schadenfreiheitsstufe 5
  • Dann gilt die Schadenfreiheitsstufe 5 auch noch im Folgejahr, da die Versicherung keine 180 Tage gelaufen ist
  • Tipp: Wenn dem so ist, bittet den Versicherer einfach das Beginndatum auf den 01.07., wegen der Weiterstufung des SFRs, zu legen. Dann zahlt Ihr zwar in diesem Beispiel für einen Monat den Beitrag umsonst, aber werdet im darauffolgenden Jahr in die SF6 gestuft und profitiert somit langfristig von einer Schadenfreiheitsstufe mehr. Die Versicherer akzeptieren diese Vorgehensweise und machen das auch mit.

3. Option: Zweitwagenregelung

Wenn Ihr in der o. g. Variante nur eine Schadenfreiheitsstufe von SF1 oder sogar weniger habt (durch einen Schadenfall), dann kann es sich lohnen, den noch vorhandenen SFR verfallen zu lassen und ein neues Fahrzeug für das Kind über die s. g. Zweitwagenregelung zu versichern. Fast jeder Versicherer hat diese Form der Vergünstigung in Ihren Bedingungen manifestiert. Jeder kann so viele Zweitwagen haben, wie er möchte. Die Regelung kann beliebig oft angewendet werden. Es gibt je Anbieter unterschiedliche Einstufungen für den Start. Die meisten Anbieter gewähren hier die SF2.

Info: Es gilt der gleiche Hinweis wie im oberen Absatz. Falls die Anmeldung des neuen Fahrzeugs in der zweiten Jahreshälfte stattfindet, prüft was es ausmachen würde, den Vertrag auf den Beginn 01.07. zu schreiben, um im darauf folgenden Jahr bereits die SF3 zu bekommen!

Die Zweitwagenregelung ist bei 95% der Anbieter nur möglich, wenn das Erstfahrzeug auch über den gleichen Versicherer versichert ist. Bekannte Ausnahmen sind hier die Versicherungen VHV und die Verti-Versicherung. Diesen Anbietern ist es egal, wo das Erstfahrzeug versichert ist. Als Besonderheit bei der Verti-Versicherung ist zu nennen, dass bei gewissen Voraussetzungen die gleiche Schadenfreiheitsstufe gewährt wird, wie beim Erstfahrzeug. Die Tarifrechner von Check24 und Tarifcheck24 berücksichtigen diese Tatsache, da Ihr dort auch angeben müsst, in welcher Schadenfreiheitsstufe das Erstfahrzeug eingestuft wurde. Es ist in diesem Fall zwingend notwendig, dass der Versicherungsnehmer vom Erstfahrzeug UND Zweitfahrzeug der Gleiche ist.

4. Option: Kaltstart

Wenn alle drei vorher genannten Optionen nicht zutreffen und Ihr noch nie einen PKW versichert habt, bleibt lediglich der Kaltstart über. Das heißt von 0 Anfangen. Wenn das der Fall ist, macht es Sinn, die Versicherungsnehmereigenschaft und die Haltereigenschaft direkt auf das Kind zu schreiben. Manche Versicherer gewähren auch schon den Fahranfängern die SF 1/2, die es im Normalfall nur dann gibt, wenn mindestens 3 Jahre der Führerschein besteht. Also kann es auch in diesem Fall Sinn machen, ein Elternteil als Halter und Versicherungsnehmer zu führen, falls das Kind noch keine 3 Jahre den Führerschein hat.

Manche Versicherer machen aber in diesem Fall eine Ausnahme. Ein guter Anbieter, der bei der Versicherung von Fahranfängern nicht unbedingt ein Problem sieht ist, die DEVK. Diesen Anbieter findet Ihr auch im Tarifcheck-Link hier:

Auswahl des Fahrzeughalters – Versicherungsbeitrag sparen

Wenn Ihr ein Fahrzeug anmeldet, sollte der Versicherungsnehmer und Halter des Fahrzeuges identisch sein. Unter Eheleuten bzw. Lebenspartnerschaften gibt es zwar keinen Zuschlag, aber das Handling bei einem Versicherungswechsel zum 01.01. ist einfacher, weil dann keine Daten für einen abweichenden Halter eingegeben werden müssen, den man vergessen kann. Ist die Haltereigenschaft beim Versichererwechsel falsch angegeben, kann der Versicherer keine Versicherungsbestätigung an das Straßenverkehrsamt weitergeben und dann meldet sich das Straßenverkehrsamt irgendwann bei Euch, warum für das Fahrzeug XYZ seit 01.01. über keinen Versicherungsschutz verfügt. Es wird mit Stilllegung gedroht und weitere Kosten können entstehen. In diesem Fall müsst Ihr sofort handeln, da es in Deutschland eine Versicherungspflicht für Kraftfahrzeuge gibt. Geht zu Eurer Versicherung oder ruft an und klärt den Sachverhalt sofort. Andernfalls wird das Fahrzeug stillgelegt und Bußgelder drohen. Passiert währenddessen ein Schaden seit Ihr nicht versichert und es können noch viel größere Schadenersatzforderungen auf Euch zukommen. Daher solltet Ihr das Fahrzeug auch erst nach Klärung des Sachverhaltes wieder bewegen.

Wenn Ihr Versicherungsnehmer seid und Eure Kinder Fahrzeughalter, gibt es einen Zuschlag. Auch wenn die Kinder noch unter Eurer Adresse gemeldet sind, gibt es für einen abweichenden Halter einen Zuschlag. Ein weiterer Nachteil ist, dass sich die Beiträge ändern können, wenn die Kinder z. B. zum Studium in eine größere Stadt ziehen, bekommt das die Kfz-Versicherung über den Weg der Einwohnermeldebehörden mit. Dann gilt für das Fahrzeug die Regionalklasse der Großstadt, was mit einer ordentlichen Beitragserhöhung verbunden sein kann.

Tipp: Wer möchte, dass die Kinder gleich von Beginn an die Kosten eines Autos kennenlernen, kann ohne Probleme die Kontonummer der Kinder bei der Kfz-Steuer und für die Versicherung angeben. Die Kinder müssen dann das SEPA-Mandat einmal unterschreiben. Wenn Ihr das so machen möchtet, nehmt das Formular am besten direkt mit zur Anmeldung beim Straßenverkehrsamt oder nehmt Eure Kinder mit. 🙂

Empfehlung Tarifrechner

Als kundenfreundlichen Kfz-Vergleichsrechner kann ich Tarifcheck24 empfehlen. Ihr könnt direkt auf den Link klicken und Euch ein Angebot zusenden oder direkt abschließen. Auch wenn Ihr bei einer Neuanmeldung eines Fahrzeuges bereits den Abschluss online tätigt, beginnt der eigentliche Vertrag erst mit Gebrauch der elektronischen Versicherungsbestätigung (eVB), die Ihr bei der Fahrzeuganmeldung beim Straßenverkehrsamt vorlegen müsst. Das ist für die Behörden der Nachweis der Pflichtversicherung im Bereich der Kfz-Haftpflichtversicherung für die Absicherung von Schäden Dritter, die im Zusammenhang mit dem Kraftfahrzeug passieren.


Lest in meinem folgenden Beitrag, welche Leistungen beim Abschluss der Kfz-Versicherung über Check24 für Euch wichtig sein könnten:


Letzter Hinweis:

Vor ein paar Jahren haben wir von P&F die Initiative „Früh-gewinnt“ ins Leben gerufen. Wenn Ihr diesen Artikel lest und Euch für eine günstige Kfz-Versicherung für Eure Kinder interessiert, schaut Euch bitte auch das Thema der Berufsunfähigkeitsversicherung unter www.frühgewinnt.de an. Es macht Sinn, sich mit dem Thema bereits auseinanderzusetzen, wenn die Kinder 16 Jahre alt sind. P&F wird von Finanztip als einer der Versicherungsmakler in Deutschland empfohlen, die sich mit BU-Versicherungen auskennen. Ein Blick lohnt sich, denn je früher desto günstiger.

Disclaimer

Ich muss diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Warum? Ich nenne ein Produkt oder eine Marke, auch wenn ich diese selbst gekauft haben und nicht dafür beauftragt wurden. Aktuelle Gerichtsurteile lassen mir keine andere Wahl. Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert! Er enthält allerdings Affiliate-Links zu Amazon und zu anderen Anbietern. Wenn ihr über diese Links etwas bestellt, kommen die Einnahmen daraus diesem Blog zugute – Danke.

Weihnachtsessen – Flammlachs zum Fest

Männer, was gibt es Schöneres, als mit seinen Lieben gemeinsam Weihnachten zu feiern? Die Frage aller Fragen, die Ihr dann mit Eurer Liebsten diskutieren könnt: Was gibt es dieses Jahr zu Essen? In einigen Familien kommt die Diskussion gar nicht auf, da es von vorn herein schon klar ist, was es gibt. Bockwürstchen mit Kartoffelsalat, Gänsebraten mit Knödeln und Rotkohl, usw.

Bei uns in der Familie sind die schlesischen Weißwürste eine Tradition. Ich kann jedem ans Herz legen, diese Köstlichkeit aus Kalbfleisch, die ausschließlich von den Metzgereien zu Weihnachten hergestellt wird, auszuprobieren. Rezepte findet Ihr über Chefkoch hier.

Vor zwei Jahren haben wir das erste Mal den Flammlachs ausprobiert. Das Flammlachs-Brötchen vom Rummel für 7,50 Euro schmeckte so dermaßen lecker, dass wir uns auch Weihnachten damit satt essen wollten.

Beim Einkauf haben wir den örtlichen Marktkauf aufgesucht, der auch ein sehr umfangreiches Fisch-Sortiment besitzt. Eine Vorbestellung – vor allem zu Weihnachten – ist definitiv sinnvoll. Achtet dabei darauf, dass die Fischhälften möglichst ohne Schuppen vorbereitet werden, damit diese nicht an den Brettern kleben bleiben. Die Bretter, die es bei Amazon hier zu kaufen gibt sollten ca. 1 Tag vor dem Feuerlachs mit Speiseöl vorbehandelt werden, damit die Oberfläche versiegelt wird.

Zu Weihnachten passt das Knacken des Feuers in einer Feuerschale im Garten auch irgendwie. Ihr könnt beim Feuermachen für Eure Liebsten gleich eine Runde Glühwein ausschenken und gemeinsam den Lachs an das Feuer stellen.

Das Resultat kann sich sehen lassen.

Die Bretter, die meist aus finnischer Birke, Buche oder Zedernholz hergestellt sind, müssen ungefähr eine halbe Stunde, bevor der Lachs auf die Bretter gespannt wird und an das Feuer gestellt wird, gewässert werden. Wenn die Bretter zu trocken sind und mit den Flammen in Berührung kommen, fangen sie an zu brennen. Ich erledige das meistens in einem Wäschefass, weil ich sonst kein geeignetes Gefäß im Haushalt habe. Die Bretter sind immerhin ca. 50cm lang, um eine komplette Lachshälfte auch einspannen zu können.

Hier der Link zum Amazon-Sortiment, wo Ihr die Bretter sofort bestellen könnt und ggf. bis Weihnachten noch geliefert bekommt.

Wer noch keine Feuerschale besitzt, kann hier das gesamte Einsteiger-Set bestellen.

Tipp:

Das Brennholz sollte idealer Weise aus Buche sein. Wenn Ihr mit einer kleinen Zugabe von Erlenholz-Spänen arbeitet, gibt das dem Fisch eine besonders markante Würze. Das Feuer sollte stets auf relativ kleiner Flamme gehalten werden, um das verkohlen des Lachsfilets zu verhindern. Befeuchtet den Fisch gelegentlich während der Garphase leicht mit etwas Zitronenwasser. So bekommt der Fisch einen Hauch von Zitrone infiltriert. Je nach Fischgröße und Flamme dauert der Garvorgang 45 bis 60 Minuten. Manchmal auch 90 Minuten. Wenn der Fisch fertig ist, schimmert er goldgelb und die Oberfläche ist durchzogen von kleinen Rissen und weißen Eiweißaustritten.

Das Rezept:

Es war bei unseren Flammlachsbrettern mit dabei und begeistert uns immer wieder aufs Neue. Viel Spaß beim Ausprobieren & ein frohes Fest!

Rezept für einen leckeren Flammlachs

Disclaimer

Ich muss diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Warum? Ich nenne ein Produkt oder eine Marke, auch wenn ich diese selbst gekauft haben und nicht dafür beauftragt wurden. Aktuelle Gerichtsurteile lassen mir keine andere Wahl. Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert! Er enthält allerdings Affiliate-Links zu Amazon und zu anderen Anbietern. Wenn ihr über diese Links etwas bestellt, kommen die Einnahmen daraus diesem Blog zugute – Danke.

Fahrtenbuch-App für Apple iPhone – Vorteile eines digitalen Fahrtenbuchs

Männer, wenn Ihr Freiberufler oder Selbständig seid, kennt Ihr vermutlich das procedere mit dem Finanzamt in Bezug auf die Ermittlung der gewerblichen Fahrten mit Eurem Firmenwagen. Falls nein, könnte ein Anruf beim Steuerberater gold wert sein. Es könnte aber auch ein Anruf vom Steuerberater Euch erreichen, der das letzte Geschäftsjahr verbuchen will und das löst dann oftmals blankes Entsetzen aus. „Das Auto rechnet sich nicht und Du kannst im letzten Jahr nichts von der Steuer absetzen.“ Die Ursachen hierfür liegen überwiegend an den zu geringen Leasingraten, die wegen der Niedrigzinsphase, aktuell marktüblich sind. Um den privaten Fahrten mit dem Firmen-PKW Rechnung zu tragen, müssen 1% vom Bruttolistenpreis versteuert werden. Wenn wir also das Beispiel nehmen:

  • Bruttolistenpreis 35.000 €
  • 1%-Versteuerung: 350 € monatlich
  • Leasing-Rate: 250 €

In diesem Beispiel müssten also 100 € monatlich versteuert werden. Sicherlich können Kosten für Versicherung, Steuern, Wartung, Benzinverbrauch und Verschleiß auch eingerechnet werden, aber ein Fahrzeug sollte sich im besten Fall schon mit den monatlichen Grundkosten rechnen. Das bedeutet Ihr solltet Euch bereits vor der Unterschrift unter den Leasing-Vertrag mit der Absetzbarkeit der Kosten beschäftigen.

Wenn Ihr keinen Neuwagen geschäftlich nutzt, sondern ein gebrauchtes Fahrzeug kauft, könnt Ihr ebenfalls Kosten im Zusammenhang mit dem Fahrzeug absetzen, sofern Ihr 1% vom Bruttolistenpreis versteuert. Die absetzbaren Kosten setzen sich aus den Abschreibungen (je nach geplanter Nutzungsdauer im Unternehmen), Reparaturen und den anderen o. g. Kosten zusammen.

Passt die pauschale Versteuerung mit 1% nicht, aufgrund der o.g. Berechnungsbeispiele, kommt schnell das Fahrtenbuch auf den Tisch. Steuerberater haben vor dieser Institution ordentlichen Respekt, da die Finanzämter und Wirtschaftsprüfer hier sehr genau hinschauen, ob sämtliche Fahrten – und vor allem die Privaten Fahrten – korrekt erfasst worden sind. Den Finanzämtern sind im Laufe der Zeit bereits schmierige, dreckige und unlesbare Fahrtenbücher vorgelegt worden, die allesamt nicht akzeptiert wurden. Die Folge? Das Finanzamt rechnet in diesen Fällen mit der 1%-Regelung. Daher gibt es das elektronische Fahrtenbuch per App.

Ich nutze dieses hier: Fahrtenbuch aus dem Apple-App-Store und bin sehr zufrieden damit. Die 7,99 € lohnen sich ohne jeden Zweifel, zumal der Hersteller auch regelmäßig Erweiterungen und Updates kostenlos bereitstellt.

Jeder hat mittlerweile ein Handy und hat es stets griffbereit. Es gibt Apps, die Dich bei der Führung der Fahrtenbücher unterstützen. Dort musst Du bei Beginn einer Fahrt der App mitteilen, dass es los geht. Die Fahrtenbuch-App kann auch auf Wunsch mittels GPS die genaue Strecke aufzeichnen, die Du mit dem Fahrzeug fährst. Wenn Du am Ziel angekommen bist, erfasst Du die Ankunft in der App mit genau zwei Klicks.

Um die Fahrten auch finanzamtkonform absetzen zu können, sollten die Namen der Kunden in der App abgespeichert werden. Dazu müsst Ihr lediglich in Eurer Datenschutzerklärung mit den Privat-Kunden die Erlaubnis einholen, dass Du die das auch darfst. Hier reicht ein kurzer Hinweis in der Datenschutzerklärung gemäß DSGVO, dass die Kundendaten mit Name, Adresse und Besuchszeitpunkt in einem elektronischen Fahrtenbuch abgespeichert werden dürfen. Andernfalls könntest Du ein Datenschutzrechtliches Problem bekommen, wenn das Fahrtenbuch ggf. ausgedruckt oder in digitaler Form irgendwo auftaucht.

Kommt beim Fahrtenbuch heraus, dass Du zu 75% gewerbliche Fahrten mit dem Fahrzeug unternommen hast und 25% private, dann kannst Du auch 75% der angefallenen Kosten absetzen. Das ist für jeden leicht nachvollziehbar und vor allem planbar. Hast Du mehrere Fahrzeuge, die gewerblich genutzt werden, kannst Du z. B. quartalsweise überprüfen, ob es nicht ggf. ein Fahrzeug gibt, welches bislang zu wenig geschäftlich bewegt wurde, so dass eine höhere Absetzbarkeit der Kosten erreicht werden kann.

Ob Du die 1%-Regelung oder ein Fahrtenbuch verwendest, kann entweder jedes Geschäftsjahr (meist der 01.01.) oder beim Fahrzeugwechsel neu entschieden werden. Sprich diesbezüglich unbedingt vorab mit Deinem Steuerberater und entscheide Dich nicht zu vorschnell. Ein finanzamtkonformes Fahrtenbuch zu führen ist mit der App zwar einfacher geworden, aber wenn man nicht diszipliniert die App nutzt, kann einem bei der Steuererklärung auch immernoch eine Überraschung drohen. Sofern mehrere Fahrzeugführer (etwa im Handwerksbetrieb) unterschiedliche Fahrzeuge führen, wird es ebenfalls sehr schwierig. In diesem Fall sollte in der App ausgewählt werden, dass die Daten in einer Cloud synchronisiert werden. Dann hat jeder Kollege den aktuellen KM-Stand und die gewerbliche Nutzung stets aktuell auf dem Handy. Dabei dürfen die Mitarbeiter natürlich auch nicht durcheinanderkommen und falsche Fahrzeuge auswählen.

Durch eine Verbindung in die Cloud sollten die Daten vom Handy jeden Tag automatisch gesichert werden, um einen Datenverlust zu vermeiden, wenn das Handy abstürzt oder gänzlich abhandenkommt, durch z. B. einen Diebstahl. Die Exportfunktion sollte ebenfalls regelmäßig präventiv genutzt werden, um so einen Überblick zu haben, wie viele Kilometer geschäftlich gefahren werden und wie viele privat. Die Fahrtenbuch App kann eine echte Erleichterung sein, wenn Ihr sie immer nutzt und pflegt.

Disclaimer

Ich muss diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Warum? Ich nenne ein Produkt oder eine Marke, auch wenn ich diese selbst gekauft haben und nicht dafür beauftragt wurden. Aktuelle Gerichtsurteile lassen mir keine andere Wahl. Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert! Er enthält allerdings Affiliate-Links zu Amazon und zu anderen Anbietern. Wenn ihr über diese Links etwas bestellt, kommen die Einnahmen daraus diesem Blog zugute – Danke.

Bosch Smart Home – sieht aus wie bei Homematic IP – ist es aber nicht

Beim Stöbern durch das Obi-Prospekt bin ich als grundsätzlich zufriedener Homematic Nutzer auf das Angebot des Baumarkt-Giganten für die Bosch Smart Home Produkte gestoßen. Ich habe mich gefragt, ob Bosch nur die Technik oder auch das Design von Homematic gekauft hat? Funktioniert der Anlernprozess zwischen einer CCU3 und einem Bosch Schaltaktor? Oder anderen Aktoren?

Rein optisch unterscheidet die Schalter für Rolläden und der Schaltaktor für Licht nur der Schriftzug. Statt Homematic (IP) liest man Bosch. Auch die Anschlüsse vom Aktor sind die gleichen. Nach einer Pressemitteilung vom 19.06.2017 von eQ3 heißt es, dass zwischen beiden Firmen im Bereich des Homematic IP Funkprotokolls eine Zusammenarbeit beschlossen wurde. Erste Geräte seien wohl schon sofort verfügbar. Ich habe allerdings noch keine Geräte seit 2017 gesehen – bis heute.

Die Firma Bosch schätze Homematic als zuverlässiges und sicheres Funkprotokoll und möchte dieses für weitere Anwendungsfälle weiterentwickeln und so die Technologie vorantreiben.

Für mich klingt das eher nach: „Wir haben total verpasst selbst die Technologie zu entwickeln und nun möchten wir mal eben auf den Zug Smart Home aufspringen, um mit teuren Produkten, die es viel günstiger bei eQ3 über Homematic gibt, ordentlich Kasse zu machen.“ Ich kann jedem potenziellen Bosch-Kunden nur empfehlen, lieber die Homematic IP Produkte zu wählen. Zum einen sind sie je nach Projekt etwas günstiger und zum anderen kaufe ich lieber das Original. Denn falls sich Bosch doch irgendwann überlegt, dass der SmartHome Bereich nichts für sie ist, steht Ihr mit einem geschlossenen System dar, für den es keine Ersatzteile, keinen Support und keine Innovationen gibt. Aktuell gibt es deutlich mehr Aktoren und Sensoren im Sortiment von Homematic IP und daher könnt Ihr damit Eure Projekte tendenziell günstiger und einfacher realisieren.

Eine gegenseitige Integration der Aktoren wird jedoch ausgeschlossen. Aber die Zusammenarbeit sei nicht exklusiv, sondern für weitere Industriepartner offen. Ich bin gespannt, welche anderen großen Elektronik-Akteure am Markt noch auf den Zug aufspringen wollen. Siemens? Miele? Panasonic? Samsung? Sony? LG?

Hier könnt Ihr Euch die vollständige Pressemitteilung anschauen.

Hier findest Du das Bosch Smart Home Sortiment
Hier die Homematic IP-Produkte

Erfahrt in meinem neusten Beitrag auch, was die Produkte von Lidl können. Ja, genau. Ihr habt richtig gelesen. Lidl verkauft aktuell auch Smart Home-Produkte von Homematic iP. Hier der Link zu meinem Artikel.

Das bessere Bosch-Smarthome von Lidl?

Disclaimer

Ich muss diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Warum? Ich nenne ein Produkt oder eine Marke, auch wenn ich diese selbst gekauft haben und nicht dafür beauftragt wurden. Aktuelle Gerichtsurteile lassen mir keine andere Wahl. Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert! Er enthält allerdings Affiliate-Links zu Amazon und zu anderen Anbietern. Wenn ihr über diese Links etwas bestellt, kommen die Einnahmen daraus diesem Blog zugute – Danke.

Go Kart oder Kettcar für Kinder ab 4 – mein Test für 2020

Männer, wir bzw. die Großeltern wollten für unsere Kinder zu Weihnachten 2019 ein Kettcar für die Kleinen anschaffen. Die Recherche nach einem geeigneten Produkt ist gar nicht so einfach und daran möchte ich Euch mit diesem Beitrag gerne teilhaben lassen.

Schauen wir uns an, was Wikipedia zu dem Begriff zu sagen hat, steht dort:

Kettcar ist der Markenname eines Fahrzeugs für Kinder (Tretauto). Das Wort ist eine eingetragene Marke der Heinz Kettler GmbH & Co. KG. Ein Kettcar ist ein vierrädriges Fahrzeug, das für Kinder konzipiert wurde. Es basiert auf der Beliebtheit der antriebslosen Seifenkisten, wurde 1962 erstmals auf den Markt gebracht und seitdem nach Firmenangaben 15 Millionen Mal verkauft.

Da es bei zwei Mädels im Alter von 4 und bald 2 eigentlich immer Streit um das Spielgerät gibt, musste das Christkind ein Kettcar suchen, womit beide in jeglicher Situation zufrieden waren. Außerdem sollte das Go Kart lange halten, damit die Mäuse auch in ein paar Jahren noch mit dem Gerät fahren. Also haben wir zwei Möglichkeiten:

  1. Ein Kettcar zu bestellen, auf dem einer Fahren kann und der andere Sitz im Anhänger (Nachteile: Anhänger muss extra angeschafft werden, Verbraucht zusätzlich Platz in der Garage, ein Anhänger gibt es bereits beim Bobby-Car und Trampeltrecker)
  2. Oder wir kaufen ein Kettcar mit Sozius-Sitz, bei dem sich die Fahrer abwechseln können und der Beifahrer entspannt mitfahren kann -> Treffer!

Schnell sind wir bei Amazon auf ein breites Angebot gestoßen und vor allem bei diesem Exemplar

von Art Sport bzw. der Firma Juskys Gruppe GmbH hängen geblieben. Ein ähnliches (oder das Gleiche?) gibt es auch von TecTake bei Amazon oder bei Ebay:

Beim Lesen der Kommentare und Bewertungen ist mir – nicht nur bei Amazon – auch in anderen Foren aber dann der Spaß vergangen. Berichte von Verarbeitungsmängeln und abspringenden Ketten ließen Böses vermuten. Von billiger China-Ware war auch die Rede. Ich möchte jedoch, dass unsere Kinder Spaß am Go Cart haben und wirklich auch lange etwas davon haben. Wegen mir könnten Sie damit gern zum Kindergarten oder zur Schule fahren. Alternativ würde ich mich auch auf das Teil setzen und die beiden kutschieren. 🙂

Etwas anderes musste her

Ähnlich stabile Kettcars waren natürlich auch online zu finden. Immer wieder tauchten die Geräte von Berg auf mit einem stattlichen Preis von 575 € über Amazon. Bei Ebay gibt es sie Neu schon für ca. 475 €. Aber lohnt sich die stolze Investition? Nachdem wir ein paar Gebrauchte Kettcars bei Ebay-Kleinanzeigen ausfindig gemacht haben, konnten wir uns von der Qualität und der Langlebigkeit der Berg-Kettcars überzeugen. Auch wenn die Modelle bereits ein paar Kinder-Jahre auf dem Buckel hatten, fuhren sie wie am ersten Tag.

Fazit:

„Wer billig kauft, kauf zweimal.“ Dieser Leitsatz trifft beim Thema Kettcars für Kinder (leider) voll zu und passt wie Arsch auf Eimer. Auch wenn die Investition erstmal abschreckt. Leider sind die Kettcars von Berg Ihr Geld wert und das Beste ist, dass Eure Kinder sicher Spaß daran haben werden. Mich und meine Frau hat auch die große Auswahl und das Design überzeugt. Wenn Ihr evtl. bei Euch in der Nähe sucht, findet Ihr mit Sicherheit auch ein Gebrauchtes für ca. 250-300 €. Auch bei Ebay gibt es ein buntes Angebot.

Auch wenn ihr Euch dazu entschließt für Eure Kinder ausschließlich ein neues Kettcar zu kaufen, könnt ihr auf jeden Fall sicher sein, dass bei mehr oder weniger sorgfältigem Umgang, der Berg Kettcar auch wieder gut gebraucht zu verkaufen ist.

Teilt mir gerne Eure Meinungen mit. Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

Disclaimer

Ich muss diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Warum? Ich nenne ein Produkt oder eine Marke, auch wenn ich diese selbst gekauft haben und nicht dafür beauftragt wurden. Aktuelle Gerichtsurteile lassen mir keine andere Wahl. Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert! Er enthält allerdings Affiliate-Links zu Amazon und zu anderen Anbietern. Wenn ihr über diese Links etwas bestellt, kommen die Einnahmen daraus diesem Blog zugute – Danke.

Makita DUB362Z – das Gebläse für den kleinen MANN

Männer, wenn das Laubwegmachen Spaß machen soll, brauchen wir Maschinen. Ich spreche von großen, lauten und von welchen, die auf dem Rücken mit Ohrenschützern getragen werden müssen. Und: Sie müssen Stinken. Nach Öl, Benzin und Abgasen. Und genau das wollte ich nicht. Ich habe nach einem Laubbläser gesucht, der zuverlässig ist, nicht zu schwer und einfach in der Handhabung ist. Ich kenne mich nicht mit Verbrennungsmotoren aus und daher kann ich sie auch nicht reparieren, wenn mal etwas kaputt geht.

Idealerweise funktioniert der Laubbläser mit Akkus (siehe oben) von Herstellern, die wir bereits im Haushalt haben. Ok, da kam für mich nur Makita oder Stihl in Frage, aber kabelgebundene Versionen fielen somit auch durch das Raster. Eine Saugfunktion halte ich für unsere Tätigkeiten nicht für sonderlich wichtig, da es mir lediglich darum geht das Laub von der Einfahrt, aus dem Garten oder vom Rasen in eine Ecke zu bekommen und im Anschluss zu entfernen. Es soll ja sogar Menschen geben, die Ihren Garten und vor allem den heiligen Rasen mit einem Laubsauger vom Laub befreien. DAS ist mir definitiv too much und Vorstadt-like. Außerdem haben wir keinen Platz für NOCH ein weiteres Gerät in unserer Garage.


Die Wahl fiel auf Makita DUB362Z

Mit einer gesunden Skepsis, ob das Teil für unsere Arbeiten tatsächlich bereit ist, habe ich es bestellt. Denn, wenn man die Männer mit den röhrenden Maschinen auf dem Rücken in der Nachbarschaft sieht, haben die anderen Produkte, von z. B. Stihl schon ordentlich Dampf. Ein anderes Problem habe ich in meinen 3.0 Ah – Akkus gesehen. Ich habe 3 Stück und alle sind aus dem Jahr 2012, haben die Bauzeit erfolgreich mitgemacht und Sie leben noch. Schaffen die es auch 20 -30 Min. Laub wegzublasen?

Für manche mit Sicherheit zu wenig – für mich genau richtig

Ich bin von diesem Teil wirklich begeistert und bin mit dem Kauf wirklich zufrieden. Das Laub im Vorgarten wegzumachen war mit diesem Teil kein Problem. Selbst wenn es Tage vorher nur geregnet hat, schafft der Makita DUB362Z es die Blätter vom Boden zu pusten. Auch kleinere Zweige oder Äste können mit dem Gerät einfach weggeblasen werden.

Technische Details

  • Luftgeschwindigkeit: 27-53 m/s
  • Leerlaufdrehzahl: 11.400 – 21.500 pro Minute (Stufe 1 bis
  • Luftvolumen: 402-798 m³/h
  • Akkuspannung: 2 x 18 V
  • Maße (L x B x H): 881-981 x 204 x 298 mm
  • Gewicht 3,9 kg

Seit neustem ist unsere Hofeinfahrt immer sehr sauber. Das liegt natürlich auch daran, dass die Arbeit mit dem Gerät sehr einfach ist und Spaß macht. MANN kann mal eben zwischendurch das Laub beiseite pusten. Selbst meine Töchter wollen ab und zu das Gerät mal halten. Und das geht mit sehr gutem Gewissen ohne Gehör-Schutz bei den Mäusen. Sehr gut ist auch, dass Ihr einen Tragegurt von Makita am Gerät befestigen könnt und so bei längeren Arbeiten entlastet werdet. Den Tragegurt könnt Ihr auch für andere Geräte (von Makita) nutzen.

Makita DUB362Z
Hier der offizielle Spot vom Geräte Makita DUB362Z auf Youtube
Makita DUB362Z Akkustandsanzeige

Über eine LED-Anzeige lassen sich die Akku-Stände der beiden Akkus getrennt voneinander abfragen. Ich werde mit Sicherheit nicht umhin kommen, mir auf kurz oder lang neue Makita Akkus anschaffen zu müssen, aber für diesen Herbst haben sie und das Gerät erstmal ihre Arbeit getan. Mittlerweile gibt es sogar 6.0 Ah-Akkus von Makita. Also die doppelte Kapazität von meinen Alten. Echte Helfer für echte Kerlchen wie mich.

Disclaimer

Ich muss diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Warum? Ich nenne ein Produkt oder eine Marke, auch wenn ich diese selbst gekauft haben und nicht dafür beauftragt wurden. Aktuelle Gerichtsurteile lassen mir keine andere Wahl. Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert! Er enthält allerdings Affiliate-Links zu Amazon und zu anderen Anbietern. Wenn ihr über diese Links etwas bestellt, kommen die Einnahmen daraus diesem Blog zugute – Danke.

Hallo! Ich würde mich freuen, wenn ich Dich über neue Beiträge auf meinem Blog per EMail informieren darf. Deine EMail-Adresse:

(maximal 5 Beiträge pro Monat, Abmeldung natürlich jederzeit möglich, Danke!)

%d Bloggern gefällt das: