Ingwer Shot – der Erkältungskiller Nr. 1

Männer, eine echte Männergrippe geht an die Substanz und damit ist nicht zu Spaßen. In diesem Blog-Beitrag soll es darum gehen, wie Ihr eine Männergrippe in den kalten Wintermonaten verhindern könnt. Die Zauberformel heißt Ingwer und Zitrone!

Ingwer Shot – so gesund ist das Trendgetränk

Was in den USA schon lange als Trend gefeiert wird, landet so langsam auch in unseren Supermärkten. Ingwer Shots, oder „Ginger shots“, sollen die Energie-Booster des Winters sein. Sie versprechen uns Gesundheit und sollen noch schneller wach machen, als der Kaffee am Morgen. Damit begründet sich wohl auch der hohe Preis, den man im Supermarkt für ein kleines Shot-Gläschen bezahlt – über 5€ kostet ein Schluck frische Energie! Das Muss nicht sein.

Ich möchte natürlich trotzdem nicht auf die positive Wirkung des Ingwergetränks verzichen und habe deswegen nicht nur eine, sondern gleich drei günstigere und selbstgemachte Varianten des Ingwer Shots für Euch mitgebracht. Außerdem erfährst Du in diesem Beitrag, was das Trendgetränk so stark macht!

Das ist die Ingwer Shot Wirkung

Ingwer ist der Erkältungskiller schlechthin. Die unscheinbare Wurzel enthält unter anderem Kalium, Phosphor und Vitamin C, die zur Stärkung der Abwehrkräfte notwendig sind und uns gegen Grippeviren oder Schnupfen widerstandsfähiger machen. Außerdem wirkt Ingwer dank des enthaltenen Gingerols auf natürliche Weise schmerzlindernd und ist außerdem schleimlösend und entzündungshemmend. Ein Allrounder für die Gesundheit! Wenn Du morgens aufwachst und die Nase ist dicht, dann kannst Du nach dem Shot davon ausgehen, dass Du wieder frei atmen kannst.

Warum lieber einen Ingwer Shot als einen Ingwer-Tee?

Hier kommen wir zum wesentlichen Gesundheitsvorteil des Ingwer Shots. Was viele nämlich nicht wissen: Sobald wir Ingwer erhitzen, zum Beispiel für einen Tee, verliert er wichtige Vitamine und Mineralstoffe. Für den Shot wird die Wurzel in ihrer rohen Form verarbeitet, kommt also sehr viel gesünder bei uns an.

Diese drei folgende Rezepte sind für einen kleinen Vorrat an Ingwer Shots gedacht – trinke also nicht alles auf einmal! Ein Shot am Tag ist vollkommen ausreichend. Wenn Ihr einen sensiblen Magen habt, solltet Ihr am besten vorher eine Kleinigkeit essen, um Sodbrennen zu vermeiden. Allgemein gilt: Den scharfen Shot langsam und genussvoll trinken 🙂 .

Hier noch ein Tipp zum Einfachen Schälen des Ingwers

ZUTATEN FÜR INGWER SHOTS MIT ZITRONE

  • 3 Zitronen
  • 100 g Ingwer (geschnitten 1 Tasse bzw 2 Handvoll)
  • ½ Tasse (100 ml) Agavendicksaft- oder Ahornsirup (optional)
  • 100ml Wasser (optional, dann wird‘s nicht ganz so bitter)

Für 400 ml = 10 Ingwer Shots

Als Zubehör kann ich Euch einige günstige Mixer von Amazon empfehlen. Hier könnt Ihr für relativ wenig Geld Eure kulinarischen Möglichkeiten in der Küche um 1000% steigern.

Ingwer-Shot

Möhren-Ingwer-Shot mit Orange

  • 100 g Ingwer
  • 2 Zitrone
  • 2 Möhre
  • 4 Orangen

Die Menge reicht (wie oben) für 10 Shots und kann im Kühlschrank über mehrere Tage gelagert werden.

Granatapfel-Ingwer-Shot mit Blutorange

  • 100 g Ingwer
  • 2 Zitrone
  • 2 Blutorange
  • 2 Granatapfel
  • 8 Esslöffel Honig

Nebenwirkung: Potenzsteigerung beim Mann?

Wie Ihr vermutlich bereits im Netz lesen konntet, hat Ingwer auf die Potenz des Mannes eine enorme Wirkung. In diesem Artikel wird darauf besonders eingegangen. Allerdings gibt es bis hierhin noch keine wissentschaftlich gesicherte Erkenntnis. Klar, die indische Küche koch sehr viel mit Ingwer und die Tantra-Lehre kommt ebenfalls aus dem süd-asiatischem Raum. Aber, ob die Inder den besseren oder längeren Sex haben, wage ich zu bezweifeln.

Viel Spaß beim ausprobieren und nachmachen! Im Laufe der Zeit stelle ich Euch noch weitere Rezeptideen vor, aber startet erstmal mit diesen 3 Rezept-Ideen. Viel Spaß und gute Genesung!

Veröffentlicht von jetztaberlos

Lest im Bereich "Über diese Seite" etwas über mich.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hallo! Ich würde mich freuen, wenn ich Dich über neue Beiträge auf meinem Blog per EMail informieren darf. Deine EMail-Adresse:

(maximal 5 Beiträge pro Monat, Abmeldung natürlich jederzeit möglich, Danke!)

%d Bloggern gefällt das: