Männerpflege

Männerpflege

Männer, ich muss gestehen, dass ich die meisten Jungs belächelt habe, sollten Sie „damals im Ferienlager“ mit Gesichtscreme oder Handcreme angekommen sein. Mittlerweile genießt mein Körper mit Mitte 30 aber ein derart geschundenes Dasein, dass ich mit viel Bewegung, guter Ernährung und meinen Kids den Verfall nicht aufhalten kann. Ich könnte Ihn aber vielleicht verlangsamen. Hauptberuflich Bürostuhlakrobat und Kaffeetrinkweltmeister, aber in der Freizeit Baulöwe und Hobby-Handwerker. Da kommen die ein oder anderen Macken und Narben schon dazu. Trockene Hände, unreine Haut im Gesicht und gereizte Haut im Gesicht nach dem Rasieren. Das hat mich dazu bewogen mal verschiedene Cremes auszuprobieren und zu testen, wie es mir und meiner Haut damit geht. Lest in diesem Blogbeitrag, worauf Ihr bei der Auswahl von Produkten achten solltet und was der Männerhaut guttut.

Grundsätzlich können wir festhalten, dass die Haut eines Mannes meist (Krankheiten natürlich ausgenommen) ein Spiegelbild seines Lebens ist. Trinken wir zu wenig Wasser, könnte die Haut recht trocken sein. Handwerker arbeiten oft draußen und sind dem Sonnenlicht ausgesetzt – oft vergessen Sie den Sonnenschutz und das merkt sich die Haut. Es gibt also viele individuelle Voraussetzungen, die bei Unsicherheit in jedem Fall mit dem Dermatologen besprochen werden sollten.

Hinweis: Vor allem sollten wir Männer regelmäßig zum Hautkrebs-Screening gehen, um ärztlich feststellen zu lassen, ob sich Muttermale verändern oder Hautstellen verändert aussehen!

Ich kann falsch liegen, aber durch die zunehmende Bartträger-Kultur kann man Männer auch hierzulande bei den Barbern dieser Nation wiedersehen. Nur stutzen oder eine ausgiebige Bartpflege – egal, was der barttragende Mann des 21. Jahrhunderts sich wünscht, kann er dort bekommen.

Ein Shop für die tägliche männliche Pflege, der besonders übersichtlich und aufgeräumt wirkt ist die Shop Apotheke. Leser aus Österreich verwenden bitte diesen Link. Hier wird eingeteilt in folgende Kategorien

  • Gesichtspflege
  • Körperpflege
  • Bartpflege und
  • Rasur

Besonders hervorzuheben für die tägliche Pflege der Männerhaut sind die Gesichtscreme und die Körperbalsam. Beides zusammen gibt es für unter 21 € im Shop. In den Bewertungen könnt Ihr lesen, dass es viele Männer bereits nutzen und Ich gehöre ebenfalls dazu.

Warum braucht die Männerhaut eine besondere Pflege?

Die männliche Haut ist gegenüber der von Frauen durchschnittlich etwas dicker, speichert weniger Feuchtigkeit in den Zellen und produziert in vielen Fällen überschüssigen Talg. Sie erfordert in jedem Lebensalter eine auf die besonderen Bedürfnisse abgestimmte Reinigung und Pflege. Im Internet gibt es hierfür eine große Auswahl hochwertiger Artikel für die gesundheitsbewusste Männerpflege. Jeder Hauttyp benötigt unterschiedliche Inhaltsstoffe. Morgens wie abends sollten milde Waschgels zur täglichen Reinigung verwendet werden. Verträgliche Feuchtigkeitscremes können schnell einziehen, sollen das Austrocknen verhindern und die natürlichen Abwehrkräfte gezielt fördern. Ein- bis zweimal in der Woche vor einer Rasur angewendet können wohltuende Peelings abgestorbene Hautpartikel beseitigen. Schonender Schaum, Lotionen oder ein beruhigender Balsam sollen bei der täglichen Bartpflege erfrischen. Sie können belebend, antibakteriell, neutralisierend und rückfettend wirken.

Zeitgemäße Pflegeprodukte für Männer enthalten unterschiedliche Vitamine und Proteine sowie Zink oder Kupfer gegen Falten. Duschgels mit Olivenöl, vor Schweißgeruch schützende Deodorants und feine, zu den Schläfen hin einzuklopfende Fluide für die Augenpartien können ebenfalls Abhilfe schaffen. Dermatologisch getestete Wirkstoffe können die Verträglichkeit bei empfindlicher Haut verbessern. Würzige, herbe und sinnliche Düfte sollen die Männlichkeit hervorheben. Das reichhaltige Angebot für die nachhaltige Pflege kann bei den Folgen von alltäglichem Stress und Umweltbelastungen, wie der UV-Strahlung, einen besonderen Erfolg bringen.

Also, worauf wartet Ihr?

Berichtet mir gerne von Euren Erfahrungen und auf welche Produkte Ihr schwört? Bin gespannt auf Eure Kommentare. Wie Ihr Euch nicht nur nachhaltig eincremen, sondern auch anlegen könnt, erfahrt Ihr hier im Blogbeitrag.

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung der Shop Apotheke.

Veröffentlicht von jetztaberlos

Lest im Bereich "Über diese Seite" etwas über mich.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.