Sichere Passwörter erstellen

Männer, wie kann man sich Passwörter kreieren, die man zum einen nicht vergisst und die vor allem schwer zu knacken sind? Zusätzlich solltet Ihr nicht ein und dasselbe Passwort für alle Portale nutzen. Ich muss zugeben, dass ich auch einen Pool von Passwörtern habe, die ich hier und da mal nutze. Wenn es das eine nicht ist, könnte es aber das andere sein. Und Dann funktioniert der Login doch. Da die Portale selber jedoch empfehlen die Passwörter regelmäßig zu ändern, stellt uns das vor eine fast unlösbare Aufgabe, so dass es einfacher wäre die bewährte Methode beizubehalten – natürlich auf Kosten der Sicherheit. Das es aber auch anders geht, möchte ich Euch anhand von ein paar Tipps näher bringen.

1. Methode: Die Story

Zuerst müsst Ihr Euch eine Story überlegen, die Ihr schnell wieder aus dem Gedächtnis hervorrufen könnt. In jeder Lebenslage. Morgens nach dem Aufstehen und während Ihr Fußball guckt, muss die Story sitzen. Beispiel gefällig?

Ich wär gern Millionär -> IwgM

Die Anfangsbuchstaben von unserem Satz übernehmen wir mit der richtigen Groß- bzw. Kleinschreibweise. Die meisten Passwörter sind an bestimmte Vorgaben gebunden, die wir nun noch einbauen können. Beispielsweise muss

  • Ein kleiner Buchstabe
  • Ein großer Buchstabe
  • Eine Zahl
  • Ein Sonderzeichen

mindestens vorhanden sein. Dann nehmen wir eine Zahl mit dabei. Als Tipp, damit Ihr die Passwörter regelmäßig (Datenschützer empfehlen alle 3-6 Monate seine Passwörter zu ändern) ändern könnt, nehmen wir das aktuelle Jahr dabei. Also heißt unser Beispielpasswort nun

IwgM2020

Und weil zum Millionär auch das Dollarzeichen gehört, setzen wir noch das Sonderzeichen dazu. Unser Passwort ist also

IwgM2020$

Das sind insgesamt neun Zeichen und von allem ist etwas dabei. Cool oder? Die Methode ist relativ einfach und jeder kann für sich einen Satz bilden, der die Anfangsbuchstaben bildet. Im nächsten Jahr könnt Ihr statt 2020 dann 2021 nehmen oder Euer Geburtsjahr oder das Autokennzeichen….

Da wir nun je Login ein anderes Passwort nutzen sollen, könntet Ihr ein Wort zu jeder Webpage hinzudichten, was die Plattform ggf. ausmacht. Also

Ebay = 321 (-> IwgM2020$321)

Email = Mail (IwgM2020$Mail)

Amazon = Shopping (IwgM2020$Shopping)

EbayKleinanzeigen = Schnäppchen

AppleIcloud = Apfel

Netflix = Serien

usw.

2. Methode: Wörter ohne Kontext

Eine weitere Methode sicherer Passwörter zu generieren ist, sich 3 Wörter zu überlegen ohne logischen Zusammenhang. Das könnten beispielsweise

HundAutoHai sein. Oder aber auch KatzeHausDöner.

Sofern gefordert könntet Ihr Euch noch eine Zahl und ein Sonderzeichen dazu ausdenken. Und wenn Ihr bei Zalando angemeldet seid und hierfür beispielsweise ein Passwort festlegen möchtet, könnte die Assoziation „Schuhe“ sein.

Also HundAutoHaiSchuhe oder KatzeHausDönerSchuhe

Ich hoffe Ihr bildet schöne Sätze oder Wörter ohne Kontext und macht es den Internetkriminellen da draußen schön schwer. Wie bildet Ihr Eure Passwörter? Ich freue mich auf Eure Kommentare und Methoden. Schönes Herbstwochenende und genießt die Zeit.

Veröffentlicht von jetztaberlos

Lest im Bereich "Über diese Seite" etwas über mich.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hallo! Ich würde mich freuen, wenn ich Dich über neue Beiträge auf meinem Blog per EMail informieren darf. Deine EMail-Adresse:

(maximal 5 Beiträge pro Monat, Abmeldung natürlich jederzeit möglich, Danke!)

%d Bloggern gefällt das: