Homematic CCU3 verliert Verbindung zu Aktoren – was kann man tun?

Männer, kurz vor unserem Urlaub im Juli passierte es. Die sonst so einwandfrei laufenden Programme der CCU3 von ELV liefen überhaupt nicht mehr. Kein Licht ging automatisch an, die Jalousien fuhren nicht mehr automatisch herunter usw. Ich habe mich schon vor dem Bildschirm hockend gesehen, dass ich die gesamte CCU3 neu aufsetzen und Programmieren musste. Wie ich den Zustand durch einen Zufall bereinigen konnte, erfahrt Ihr in diesem Beitrag.

Grundsätzlich sind Funkverbindungen in der heutigen Zeit eher anfällig für Störungen und Ausfälle. Da sind Kabelverbindungen deutlich zuverlässiger. Nichtsdestotrotz habe ich mich bereits von Anfang an für eine Funk-Lösung über Homematic entschieden. Seit 2013 (zuerst CCU1 und jetzt ab 2019 CCU3) läuft die Hausautomation einwandfrei. Außer ein Aktor (oft der Bewegungsmelder) hat keine Batterie-Power mehr – dann fahren auch die Jalousien bei einem entsprechenden Wert nicht herunter. Logisch.

Aber bis hier hin keine Problem. Bis vor einigen Wochen der Tag kam, an dem sich die Statusmeldungen in der App überschlugen. „Aktuell sind folgende Aktoren nicht erreichbar…“ 45? Nicht im Ernst. Doch!

Zuerst wollte ich den Zustand aussitzen und dachte mir: das ist bestimmt nur ein vorübergehender Zwischenstand, der sich von selbst behebt. Denkste! Wegen Zeitmangel (und schönem Wetter) habe ich in der Zwischenzeit alle Jalousien manuell betätigt und EIN Anlernversuch eines Jalousieaktors funktionierte nicht.

Dann jedoch kam der Tag, an dem ich Glück im Unglück hatte. Und zwar habe ich beim Auspumpen unseres Pools einen Massefehler verursacht, weil die Steckverbindung vom Verlängerungskabel zur Pumpe etwas nass geworden ist und dadurch der FI-Schutzschalter raus flog. Strom weg und das für ungefähr 90 Sekunden im gesamten Haus, bis meine Frau rief „Stromausfall!“. Myrrisch sagte ich zu leise, ohne dass Sie es hören konnte: „Ich weiß…“, da mir mein Missgeschick natürlich schnell auffiel. 😉

Stecker von daer Pumpe herausgezogen, trocken gelegt und den FI-Schutzschalter wieder rein. Alles fährt neu hoch und Siehe da: Alle Verbindungen zu Aktoren wurden von der CCU3 wieder erkannt und die Jalousien fahren wieder automatisch hoch und herunter, wie sie es vorher getan haben. Also Männer, unterschätzt nie ein elektronisches Gerät für einige Sekunden stromlos zu machen. Es kann mitunter Berge versetzen!

Mein Vorteil war mit Sicherheit auch, dass das gesamte Haus (und damit auch die Jalousie-Aktoren) für 90 Sekunden stromlos waren. Sicher hätte ich auch alle Aktoren nach und nach einmal vom Strom trennen können, aber so war es doch etwas einfacher. Die einzige Einstellung, die ich neu machen musste, war die Uhrzeit des Backofens und des Dampfgarers neu einzustellen. Das nimmt man definitiv mal in Kauf, wenn nachher alles wieder funktioniert. Denkt daran, falls Ihr eine CCU1 betreibt, dass die Batterie als Notstrom-Aggregat ebenfalls entfernt werden muss!

Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht, wenn Eure CCU mal den Aktor nicht findet? Ich freue mich auf Eure Kommentare und wünsche viel Spaß beim Nachmachen. 🙂

Veröffentlicht von jetztaberlos

Lest im Bereich "Über diese Seite" etwas über mich.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hallo! Ich würde mich freuen, wenn ich Dich über neue Beiträge auf meinem Blog per EMail informieren darf. Deine EMail-Adresse:

(maximal 5 Beiträge pro Monat, Abmeldung natürlich jederzeit möglich, Danke!)

%d Bloggern gefällt das: